Demnächst auf der Lichtung:



FR. 14.2. 20:00

KEV MINNEY/STEPH BROWN (CAFE)


Steph Brown & Kev Minney Live im Kulturcafé LichtungNach jahrelanger professioneller Musikerfahrung mit Auftritten in weltbekannten Konzerstätten in, unter Anderem, London, New York und Berlin sind die beiden Singer/Songwriter „Steph Brown“ und „Kev Minney“ nun auf ihrer dritten Deutschlandtour unterwegs. Die beiden werden jeweils ihr neues Album im Gepäck haben, welches musikalisch unterstützt wurde von Mercury-Price nominiertem Producer Jag Jago (The Maccabees/ Florence Welch) und Andrew SB (Lucy Rose), der die beiden auf dieser Tour begleiten wird. Den Zuhörer erwartet eine intime Atmosphäre geprägt von Songs, die durch ihre autobiographische Authentizität unter die Haut gehen. Dies ist die erste von vielen folgenden Touren, welche von der neu gegründeten Agentur „Bear In Mind Booking“ organisiert wurde. Deren Ziel ist es die englische und deutsche Independent Singer/Songwriter Szene näher zusammenzubringen mit gemütlichen Konzerten im Wohnzimmerflair.

Eintritt frei!




SA. 15.2. 17:00

NARBEN AUF DER HAUT UND IN DER SEELE (CAFE)


Cohen-Songs Deutsch gesungen von Gerd Schinkel Benefizkonzert als Fundingveranstaltung für den Fotobildband „Narben auf der Haut und in der Seele“ Gudrun Holtz fotografierte fünf Jahre Menschen mit Narben am Körper, aufgrund unterschiedlicher Ursachen, wie Verbrühungen, Verbrennungen, Lippen-Kiefer Gaumenspalten etc.p.p in Deutschland. Die Narben erinnern an Unfälle und Traumata, zeugen aber auch von Lebenswillen und Würde. Es gab und gibt mehrere Fotoausstellungen in Deutschland sowie der Schweiz und es ist ein Fotobildband entstanden. Eintritt frei




SA. 15.2. 20:00

EMMA HILL (CAFE)


„Die Stimme von Hill ist klar, stark und grimmig, ihre Texte gehen bis auf die Knochen, und alles kommt mit einer Ehrlichkeit und Offenheit, die heutzutage selten ist." - Elmore Die ersten Momente von Magnesium Dreams sind fesselnd; Hills zeitlose, verzückte Stimme, weich und doch stark, mit dem leisesten Hauch von Zittern, klingen aus Ihren Lautsprechern und in Ihr Herz. Durchdrungen von einer einfachen Vertrautheit, aber gesprenkelt von unerwarteten Funkenornamenten, wickelt sich die Platte um sie, greift zu Ihrer Hand und walzt Sie in ihre kunstvolle, organische Realität.
Eintritt frei!





FR. 28.2. 20:00

HER MAJESTY CALLING + AMBERQUILL (CAFE)


"Die Liebe zu handgemachter Folkmusik und ehrlichen Songs verbindet den australischen Singer-Songwriter Steve Wallis aus Paris und das Folk-Quartett Her Majesty Calling aus Köln. Jetzt haben sich die Musiker zusammengetan, um gemeinsam mit ihrem Publikum einen besonderen Abend im Kölner Kulturcafe Lichtung zu feiern. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten." // Zwischen Straßenmusik und Jazzbar - Sanfte Klänge gemischt mit treibenden Folk-, Jazz- und Reggae-Rhytmen erzählen die Geschichten der Singer/Songwriterin aus Köln. Mit viel Experimentierfreudigkeit bedient sie sich diverser Instrumente . Unterstützt von Kontrabassist Daniel Städtler bietet Amberquill viel Groove, Geschick und die Gelegenheit zu träumen. Eintritt frei




SA. 29.2. 19:00

NINESTEPS (CLUB)


Nine Steps - das sind 3 Musikerinnen und 6 Musiker, die mit viel Engagement und Leidenschaft ans Werk gehen. Aus der ehemaligen HÖVI-Brassband im Umfeld der Kirchengemeinde Höhenberg / Vingst entwickelte sich eine neunköpfige Formation, deren Sound vor allem durch Bläser geprägt wird: 4 Saxofone (Sopran, Alt, Tenor, Bariton) sowie Trompete und Posaune lassen einen druckvollen, manchmal aber auch lyrischen Sound entstehen, der durch eine 3-köpfige Rhythmusgruppe (Drums, Piano, Bass) unterstützt wird. Ein wichtiges Grundprinzip der Band besteht darin, allen Musiker*innen Gelegenheit zur Improvisation zu geben, sodass ein abwechslungsreiches und interessantes Zusammenspiel von Solistinnen/Solisten und Band entsteht.




SA. 29.2. 20:00

RIA + MARIE PFEILER (CAFE)


Aufgewachsen in Würzburg, angekommen in Berlin. Wenn man von der beschaulichen Idylle im Süden in die ruppige Hauptstadt geht, dann stehen jeden Tag neue Eindrücke vor der Tür. Mit Marie Feiler meldet sich nun eine Singer-/ Songwriterin zu Wort, die den täglichen Wahnsinn so schön und direkt in Songs verpackt, die leichtgängig klingen und uns alle zum Mitträumen einladen. Marie Feiler stellt Fragen, nach deren Antworten eine ganze Generation sucht. Was genau ist das jetzt zwischen uns? Wie lange wollen wir uns noch zwischen den Stühlen verrennen? Trinken wir nur platonischen Tee oder wollen wir was Echtes draus machen? Irgendwie fischen wir doch lieber alle im Trüben, anstatt uns reinen Wein einzuschenken.
Eintritt frei




SO. 1.3. 17:00

PIANO SLAM (CAFE)


Klaviervirtuosencontest: Drei Pianisten spielen in einem Musikwettbewerb um die Gunst der Zuhörer.
Eintritt frei



SO. 1.3. 20:00

NORA BEISEL & BENJAMIN GARCIA(CAFE)


Benjamin Garcia Benjamin Garcia spielt Songs seiner „ Eistrilogie “, Songs die noch unveröffentlicht sind und Coverversionen von „ El Mucho “ Thematisch handeln seine Songs vom Ernst des Lebens ebenso wie vom Genuss an Jux und Dollerei. Musikrichtung: Deutscher Pop, Singer Songwriter, Indie Pop, Dream Pop, Neo Schlager Texte: ironisch ernst , reflektiert träumerisch Nora Beisel Nora Beisel ist eine junge Frau, groß geworden auf dem Land neben dem Geruch nach Kuhmist, einem großen angrenzendem Wald und Frau Schmidt mit ihren fünf Katzen. In dieser stillen Umgebung fing sie an die Welt um sich herum wie ein kleines Theater wahrzunehmen und winzige leise, aber auch große brüllende Geschichten über Schildkröten, den Nebel im Herbst und Omas Liebhaber zu sammeln und aufzuschreiben. Mit der Zeit hat sich das kleine Kopftheater mit Fragen, Darstellenden und Bühnenbildern angefüllt und die Erzählungen wollten gehört werden. Sie bekam eine Gitarre geschenkt und Musik zog ein. Aus den Geschichten wurden Lieder und aus dem Kopftheater wurden kleine Bühnen mit Publikum. Mittlerweile sind ein paar Instrumente dazu gekommen, mit denen sie auf den Kleinkunstbühnen in Deutschland unterwegs ist, sie hat angefangen Musik zu studieren und Frau Schmidt hat drei, der fünf Katzen verschenkt.
Eintritt frei




DI. 3.3. 20:00

BEN LORENTZEN (CAFE)




Die musikalische Reise des Singer-Songwriters Ben Lorentzen beginnt wiebei so vielen Musikern mit viel Ehrgeiz und der Besessenheit von Musik. „Manche sagen, meine Musik klinge dunkel, eindringlich und schön, andere nennen sie schlicht „Winter-Musik“. Für mich ist es einfach „Acoustic Pop Noir“, sagt Lorentzen über seinen Musikstil. Bereits als 19-jähriger Newcomer hatte der gebürtige Norweger den ersten Plattenvertrag mit EMI in der Tasche. Eintritt frei.




MI. 4.3. 20:00

TIM JAACKS (CAFE)


Eigentlich wollte Tim Jaacks für seine neuen Songs eine Band gründen. Mit anderen zusammen im Proberaum stehen, gemeinsam unterwegs sein, sich gegenseitig motivieren und voneinander lernen. Eben so, wie er es all die Jahre zuvor auch schon in verschiedensten Konstellationen gemacht hatte. Dementsprechend waren die ersten Demos, die er 2013 bei Soundcloud ins Internet stellte, noch vergleichsweise opulent arrangiert. Doch dann entdeckte der Hamburger die Loop-Station für sich. Und so kommt es, dass er bei seinen Konzerten heute allein auf der Bühne steht, nur umringt von zahlreichen Geräten auf dem Boden, die er mit den Füßen bedient. In diesem Gewand hat er jetzt einige seiner Lieder aufgenommen: "Nicht, dass sich was ändert" heißt die daraus entstandene EP, die er im Frühjahr 2015 erstmals vorstellt. Zu hören sind darauf sechs kleine Geschichten über Ankommen und Loslassen, über Suchen und Finden, über Jungbleiben und Erwachsenwerden.
Eintritt frei




Alle weiteren Veranstaltungen findet man im Kalender hier auf der Webseite