Demnächst auf der Lichtung:



DO. 17.10. 20:00

WORTH (CAFE )


Der aus Portland (Oregon) stammende Songwriter Christopher Worth wuchs in eine sich ständig weiterentwickelnde Welt Genre übergreifender Kunst hinein, die die Grundlage für seinen eigenständigen Stil des “Bohemian Blues” schuf. "Stellen Sie sich vor, John Legend trifft auf John Mayer mit einem Hauch von John Lennon. "
Eintritt frei




FR. 18.10. 20:00

HELMUT A. WIEMER (CAFE)


Wiemer spielt mit seiner Band am 18.10 im Kulturcafé Lichtung unplucced seine neuen Songs, groovig, jazzig, poppig. Der Kölner Liedermacher, in der Szene längst bekannt hat als Songwriter und Produzent viele Acts schon unterstützt, geht jetzt seiner musikalischen Seele nach; Kölsch Kultur- das ist feinste Musik mit Texten, die das Leben mit der rheinländischen Art und Weise erlebbar macht. Die Musiker um Wiemer herum haben sich aus Freundschaften ergeben und weil Sie Bock auf die Musik haben; Kölsch Kultur- das es Levve pur!
Eintritt frei




SO. 20.10. 17:00

LEANNA (CAFE)


Die Songs von Leanna kommen vom Instrumentarium bis zur Lyrik im französischen Gewand daher. Ungebremst, gefühlvoll und aus vollem Herzen besingt sie die schönen Dinge im Leben und stellt wiederum im nächsten Stück tiefgründende Fragen. Mit all den Geschichten geht eine geballte Ladung Sound einher. Dieses Miteinander der Band gründet auf vielen ausgearbeiteten Ideen und Details. Zuweilen ist es fast so, als würde die ganze Band an Leannas Lippen kleben. Die Liebe zum Detail ermöglicht es auch, die einzelnen Instrumente aus ihrer stereotypen Funktion zu befreien. Improvisierte Instrumentalsoli haben genauso Platz wie feingesponnene Duette, die in einem orchestralen Feuerwerk münden. Im April 2019 ist unsere erste EP „107 Attrapes“ erschienen!
Eintritt frei




DO. 24.10. 20:00

7ules & Band (CLUB)


Deutscher Rap AK 7€ erm5€


FR. 25.10. 20:00

VOCAL DELUXE(CAFE)


Die Hochschule für Musik und Tanz Köln lädt ein: Zum Vocal-Deluxe Abend, an dem die Erstsemesterstudenten das Ergebnis eines Jahres harter Arbeit präsentieren. Die Stars von morgen schon heute erleben, frisch und unverbraucht. Unter diesem Motto wird das Programm bunt gemischt sein, genrespezifische Vorgaben gibt es nicht. Eintritt frei


SO. 27.10. 20:00

ELLA JOHN(CAFE)


Psychfolk Songwriterin aus Berlin teilt Geschichten und Gedanken über Wichtigkeiten und Nichtigkeiten dieser Zeit. Ihre Lieder erzählen von der andauernden Reise, die sich Leben nennt; erzählen vom Aufbruch und Ausbruch, von Vögeln und brennenden Brücken, vom Verlorengehen und Heimkommen; von der Freiheit und der ewigen Suche nach Meer. www.ella-john.de
Eintritt frei




DI. 29.10. 20:00

DOGHOUSE ROSES(CAFE)


Doghouse Roses are a fiercely independent duo of Iona Macdonald and Paul Tasker, combining harmony vocals, guitars and clawhammer banjo. They are preparing to release a new album, 'We are Made of Light' in October 2018, and the show will feature new songs from this record. Originally inspired by the fusion music of the Pentangle and Gillian Welch, as well as songwriters like Jackie Leven and Natalie Merchant, the duo find themselves as at home playing folk festivals as they rock clubs. After a 5 year sabbatical, their third album ‘Lost Is Not Losing’ was released in November 2016 to superb reviews, with the Daily Express affirming that it ‘delivers an extraordinary punch'. Previous years saw the duo establish their reputation through the UK and Central Europe, touring on their own and as members of U.S. based alt-country collective The Willard Grant Conspiracy.
Eintritt frei




MI. 30.10. 20:00

DAVID BLAIR (CAFE)


Als Semifinalist in der Staffel 2017 von The Voice of Germany ist David Blair bekannt für seine mitreißenden Songs, sein strahlendes Lächeln und seine energiegeladenen freestyle Tanzmoves auf der Bühne. Sein Lied What Am I Worried About war ein Finalist beim internationalen Musikwettbewerb Unsigned Only 2017 und wurde zuletzt auf Nummer 1 bei den Neuheiten beim Berlin Radio rbb gewählt. Er trat beim ZDF Morgen Magazin auf und knackte 2014 mit seinem Lied Alone Together die top100 Radiocharts in Deutschland. Er hat u.a. drei Auszeichnungen beim USA Billboard Songwriting Wettbewerb gewonnen. Sein fünftes Album war am 22 Februar veröffentlicht.
Eintritt frei




MI. 30.10. 21:00

REHATS(CLUB)


Auf der Ru¨ckseite ihrer Debu¨t-EP „Nothing But The Truth“ liegen etliche Kopfbedeckungen - Symbol fu¨r die vielen unterschiedlichen Stilarten, die das Quartett unter einem Hut vereint. Ein Stilmix, der Assoziationen zu Bands wie Mumford & Sons, The Kooks, oder auch - wenn sie Deutsch singen wu¨rden - zu Annenmaykantereit weckt. Die Gedanken zu den beiden letzten kommen nicht von ungefa¨hr, denn die 5-Track EP wurde unter der Regie von Tim Tautorat in den legenda¨ren Hansa Studios (David Bowie, Iggy Pop, U2) in Berlin aufgenommen. Der kompetente Klangregisseur hat schon mit Pharrell Williams, den Manic Street Preachers oder Herbert Gro¨nemeyer zusammen gearbeitet und eben auch die Kooks und Annenmaykantereit in die Erfolgsspur geleitet. Wenn so eine Korypha¨e sich einer Newcomerband annimmt, dann zeigt sich das enorme Potential der Rehats.
VVK 6€ AK 8€




DO. 31.10. 20:00

OAZO(CAFE)


OAZO reisen gerne. Und so oft, dass manchmal niemand genau weiß, wo sie nun eigentlich gerade sind. Vielleicht bekommt man eine Postkarte aus Asien, lauscht ihnen auf der Bühne einer verrauchten andalusischen Strandbar oder segelt mit ihnen entlang der Küste in den Sonnenuntergang. Das hört man ihrer Musik an: Wellen, Meer und Reiselust – Beach Folk eben! Jenseits einengender Genres verweben Jochen Leuf, Hannah Fortenbacher und Toby Urban Gitarren, mehrstimmigen Gesang, Akkordeon, Beatbox und Querflöte zu einem Meer aus atmosphärisch dichter Musik. Dabei ist die Botschaft einfach: Liebe das Leben und den Augenblick!
Eintritt frei