Demnächst auf der Lichtung:



DI. 15.05. 20:00

AVA (CAFE)


Die Singer-Songwriterin Ava Maude setzt ihre eigenen Songs mit Klavier, Loop und kleinen, geräusche-erzeugenden Spielsachen in ihren ganz individuellen Klangkosmos. Die Musik ist eigen und sinnig und die Musikerin liebt es, einen intimen, aber gleichzeitig kraftvollen Sound zu schaffen, um ihre erlebten Geschichten, Gedankenwelten und Philosophien zu erzählen. Musikalisch inspiriert wird sie von Künstlern wie Tom Waits, Agnes Obel, Emiliana Torrini oder Sidsel Endresen. Von 2014 - 2017 tourte sie als musikalischer Gast mit dem deutsch-holländischen Kabarettisten Philip Simon quer durch Deutschland. Jetzt möchte sie mit ihrem eigenen Soloprogramm das Publikum begeistern!
Eintritt frei!




DI. 15.05. 21:00

TOBY BEARD (CLUB)


Blues/ Roots/ Indie Musikerin Toby aus West Australien ist sehr viel mehr als man von einer durchschnittlichen Singer-Songwriterin erwarten würde. Ihre Auftritte leben von ihrem Talent, Emotionen in ihren Texten rüberzubringen und von ihrer gewaltigen und kraftvollen Stimme. Das Publikum spürt, dass hier alles echt ist: Die Songs und die Performance. Tobys fesselnde Stimme und die Faszination, die auf das Publikum überspringt, kann man nicht beschreiben – man muss es selber erleben, hören und sehen, um es zu spüren und zu verstehen. Ihre Auftritte sind ein Fest für mehr als nur die Ohren. Leidenschaftlich, rau, kraftvoll und Musik im Blut – dafür steht Toby. Die Mischung aus Soul, Blues, Folk und Rock spricht das breite Publikum an, begeistert aber auch Fans des Besonderen abseits des Mainstreams.
VVK: 12€ / AK: 14€




MI. 16.05. 20:00

ACOUSTIC SLAM (CAFE)


Singer Songwriter Contest mit:
Julia Hingst, Knudi und Tausend Trailer
AK: 3€




DO. 17.05. 20:00

CAMPBELL + GREEN (CAFE)


Campbell + Green, formed in 2005, are a multi-talented duo consisting of singer/songwriters Robert Campbell and Cailin Green. Their thoughtful songwriting, strong vocal harmonies and skilled musicianship captivate audiences. They blend a variety of styles into a unique contemporary folk/pop genre for a sound of their own. Both write and share lead vocals, which adds to the rich variety and interest throughout their performance.
Eintritt frei!




DO. 17.05. 21:00

BARBARISMS (CLUB)


"Those hankering for the breezy looseness of Built To Spill’s earliest releases, Herman Dune’s ingenuousness, or the late St Thomas’s cracked folk, will revel in this debut from Nicholas Faraone’s trio. Displaying a pleasantly weary melodic talent,...
Eintritt frei!




FR. 18.05. 20:00

HOODIE CROWS (CAFE)


Seit 2012 spielen Sebastian Barwinek (Green Highland, Fanaì) und Johannes Single (the mcmontos) gemeinsame Konzerte. Während diese Abende zu Beginn aus den jeweiligen Soloprogrammen bestanden und nur einige ausgewählte Stücke zusammen gespielt wurden, wuchs das gemeinsame Programm nach und nach. Daher beschlossen die beiden, sich im Frühjahr 2014 zu einem genuinen Duo zusammenzufinden. Der Name ‘The Hoodie Crows’ bezieht sich einerseits auf die Nebelkrähe (Hooded Crow, bzw. in einem schottischen Märchen auch Hoodie Crow), die in der keltischen Folklore immer wieder auftaucht, und andererseits auf die übliche Bekleidung auf den diversen Bühnen: den Kapuzenpulli (engl: hoodie). Das Repertoire bewegt sich jenseits von Pub-Klischees, und 'The Hoodie Crows' bringen – in Hommage an die wilde Schönheit irischer und schottischer Landschaft – viele ruhigere Stücke zu Gehör. Natürlich kommt auch das flottere Liedgut nicht zu kurz, was, gepaart mit humoristischen und informativen Geschichten, einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend garantiert. Lasst euch von The Hoodie Crows beflügeln zu einer Reise in vergangene Zeiten, immer wieder mit scharfem Blick aus der Vogelperspektive auf die heutige Zeit und ihre Absonderlichkeiten!
Eintritt frei!




FR. 18.05. 21:00

HIGHERSENSE (CLUB)


The release of „Half Way Between“ is on 20th of October 2017. Produced and mastered by the famous Olaf Wollschläger (i.e. Mesh, And One, In Strict Confidence etc.). HIGHERSENSE already has an astonishing history, as between 2009 and 2012 it won as band 3x consecutively the WDR competition "Musik-Scene NRW", which led to an increasing popularity and a big concert.

After this it went a bit more quite around HIGHERSENSE, which allowed to re-think the project and led to the decision to continue as a solo project.

The atmospheric synthie-pop shows the skills as singer and songwriter, which allows us to enjoy the music and join the journey.
VVK: 10€ / AK: 12€




SO. 20.05. 17:00

IMA KYO (CAFE)


Fünf Jahre hat sich Sängerin und Komponistin Maria Zeit genommen, am Debütalbum „Jetzt & Heute“ ihrer Band IMA KYO zu feilen. Herausgekommen ist ein glänzendes, 52-minütiges Konzentrat, das ihr Innenleben unaufdringlich und poetisch thematisiert - und dabei nicht nur zum Schweifenlassen, sondern auch zum Tanzen animiert. Am 20. Mai könnt ihr IMA KYO im Kulturcafé Lichtung live erleben und mit ihnen zusammen das Release ihrer Platte feiern.
Eintritt frei!




DI. 22.05. 20:00

IMPERIAL WEDDING ORKESTRA (CAFE)


Nach gut 20 Jahren in den unterschiedlichsten Stilrichtungen, von Afrobeat bis Zydeco hat sich das Imperial Wedding Orkestra zusammen getan um genau diese Vielfalt zu feiern. Traditioneller Klezmer Swing und irische Fiddle Tunes, karibische Grooves, funky Gitarren und wuchtige Bässe. Experimentierfreudig und klassisch.
Eintritt frei!




MI. 23.05. 20:00

JOHN STATZ + HAYWARD WILLIAMS (CAFE)


One of the more prolific young songwriters working in the Folk/Americana genre today, John Statz has released eight studio albums and performed all over North America (including Canada and Mexico) and Europe, all in just twelve years’ time. The Boston Globe has called John’s music electric, urgent folk; aching, sweet country-rock while American Songwriter has said that he writes the kind of songs that float through your mind and stay nestled in your thoughts long after listening. On his last three albums John worked with some of the best producers in the genre: Bo Ramsey (Lucinda Williams, Greg Brown), Jeffrey Foucault, and Megan Burtt. For this go around, John invited Nathan Edwards—a former college buddy who is now a recording technology professor at their alma mater, The University of Wisconsin-Oshkosh—to co-produce an elemental, heartfelt acoustic record.
Eintritt frei!




MI. 23.05. 21:00

ELDORADIO (CLUB)


Eldoradio waren nie diejenigen die strikten Regel folgten, sondern einfach loslegten! 2015 traten die fünf Schweden mit ihrem Debutsingle “Black & Blue” zum ersten Mal ins Rampenlicht. Ein Track, der durch und durch den Britpop Sound verkörpert und perfekt in eine enge, verrauchte Kneipe mit Bierverklebten Boden passt
Eintritt frei!




DO. 24.05. 20:00

BENNOIT CHARRON (CAFE)


Benoit Charron is a singer songwriter. He collaborated on projects of many genres like funk-rock, electro, jazz, theater and criss-crossed Europe with his guitar and his piano. This year he released his first LP, Some Seeds, an intimate and refined folk tale.
Eintritt frei!




FR. 25.05. 20:00

HELLOPOETRY (CAFE)


HELLOPOETRY! ist die einzige Lesebühne in Köln, die ausschließlich gegenwärtigen Dichtern und ihrer Lyrik gewidmet ist. Etablierte Autoren treten ebenso wie Newcomer auf. In lauschiger Atmosphäre werden im Kulturcafe Lichtung in der Südstadt neue Texte und Bücher vorgestellt, es gibt Gelegenheit, an der Bar zu plaudern und Live-Musik zu hören. Außerdem immer mit großem Büchertisch. Die Veranstaltungen werden von Christoph Danne moderiert.
AK: 5€


SA. 26.05. 20:00

USED (CAFE)


Die Band „Used“ besteht aus den Zwillingsbrüdern Marco und Dario Klein. „Used“ nicht etwa weil die Beiden die Masters of Songwriting wie Ray Davies oder Paul McCartney imitieren wollen, sondern viel mehr da sie den unbeschwerten Sixties Sound heute wieder neu aufleben lassen.
Eintritt frei!




SO. 27.05. 20:00

LAURA HOO (CAFE)


Mit deutlichen Einflüssen aus Blues, Folk-pop und Rock hat Laura Hoo über die Jahre in Berlin ihre eigene Stimme und ihren Stil gefunden und drückt dies auf English, Schwedish und Finnisch aus.

Ihre Mission ist es Wildfremde auf der Straße und auf Konzerten nur mit ihrer Stimme, Gitarre und Bühnenpräzenz zum anhalten, innehalten und genießen zu veranlassen. Nach mehreren Jahren von komponieren, schreiben, herumfeilen hat sie 6 Songs auf eine EP verewigt, alles in Eigenregie und alles in ihrem persönlichen Stil mit Ohrwurmgarantie noch dazu.
Eintritt frei!




SO. 27.05. 21:00

KALLIDAD (CLUB)


With their trademark “Day of the Dead” facepaint, Kallidad has a visual image every bit as striking as their one of a kind sound.

The line up is two Spanish guitars and a box drum- but don't let the lightweight set up fool you. Kallidad can rock a crowd from top to bottom, as displayed on their tours all around Australia, plus visits to Japan, Indonesia, Germany, Holland, France, Switzerland, New Zealand and many others.

The group combines influences from flamenco and mariachi music with rock and metal to create a powerful, energetic and uplifting sound that gives the audience no choice but to dance!
AK: 10€




FR. 01.06. 19:00

FOTOAUSSTELLUNG VERSCHLUSSSACHE 18 (CAFE)


Fünf Fotografinnen und Fotografen, fünf) Themen: Verschlusssache, so der Titel der Ausstellung, die das Kulturcafé Lichtung vom 01.06. bis zum 30.07. 2018 zeigt. Die Fotografien sind sowohl analog als auch digital entstanden und suchen mit unterschiedlichen Bildsprachen den Kontakt ihrer Betrachter.

Elisabeth Herold zeigt Kinder von heute, die sich Zwischenräume schaffen. Katharina Rebecca Hake nimmt Alltagsgegenstände aus ihrer gewohnten Umgebung und setzt sie in ein anderes Licht.

Sven Linnert porträtiert schlafende Menschen auf öffentlichen Plätzen und Straßen und versucht hinter das Geheimnis ihres süßen Schlafs zu kommen.

Michael Steinrücke zeigt seine visuellen experimente, welche die möglichkeiten der Schwarzlichtfotografie erforschen.

Yosan Gonzáles Palais zeigt Fundsachen der öffentlichkeit.

Der Blick der ausstellenden Künstler ist der Ausgangspunkt der fotografischen Reflexionen dieser Ausstellung. Denn ein Fotograf bildet nicht einfach ab: er kreiert! Das Blickfeld des Fotografen macht Spannungen sichtbar, genauso wie Harmonien. Manchmal verdichten sich die Spannungen im Blickfeld des Fotografen zu einem Schlachtfeld. Dann wird es mitunter schwierig, das dabei entstandene Foto zu betrachten. Die Ausstellung umfasst sowohl klassische Auslegungen im dokumentarischen Stil, assoziative Interpretationen, sowie experimentelle Ausdrucksformen.
Eintritt frei!




FR. 01.06. 20:00

JESS HART (CAFE)


Jess Hart kündigt den Start ihres zweiten Albums "Sex & Bureaucracy" an, das am 1. Juni 2018 veröffentlicht wird. Die Release Party wird im Kulturcafe Lichtung in Köln stattfinden, mit einer Performance und anschließenden Tourdaten. Als Fortsetzung ihres Debütalbums "Incorporated" experimentiert Hart mit einer Fusion von elektronischer Musik und alternativem Rock zu einem einzigartigen Sound, der als Dustopian Lullaby der Millennials bezeichnet wird. Das "Sex & Bureaucracy" integriert ein Smartphone und hochmoderne Apps in den Kreations- und Produktionsprozess und ist vollgepackt mit modern klingenden Titeln für deine Sommer-Playlists und ein paar schweren, düsteren Tracks, um deine Wintertiefs zu befriedigen.
Eintritt frei!




SA. 02.06. 20:00

VOER (CAFE)


Die aus Berlin kommende Voer ist eine junge Sängerin, die seit ihrem 16. Lebensjahr vor allem durch elektronische Musik stark beeinflusst wurde. Ihre erste Single „MR Lover“ ist nun ein Mix aus elektronischen Synthies, folkigem Piano Sound und einer Prise Trap Music. Der Song handelt von ihren inneren Zweifeln, Kämpfen und Hoffnungen einer Beziehung. Wie sehr der Song beeindruckt, zeigt schon jetzt die Kooperation mit dem US Sender NBC, der diesen im Rahmen einer Trailerkampagne ausgesucht hat.
Eintritt frei!




SA. 02.06. 21:00

CHARLY BARKER + PRIVACY PLEASE (CAFE)


Sonnenschein, Palmen, sich brechendes Licht in den Wellen des Schalls. Charly Barker sind ein high energy Funk-Raggae Kollektiv, das entspannt zum Kaffee trinken einlädt und auf Koffeinüberdosis zum lösgelösten Tanz zwingt. Die Münchner malen mit Ihren Farben inspirative Momente des Glücks in den Sand, der einem sonst im Alltag durch die Finger gleitet. Es geht ihnen darum, diese Momente zu genießen und für andere zugänglich zu machen.





Ein Jahr lang feilten sie an ihren Songs, bevor außerhalb der Band jemand einen Ton zu hören bekam. Frei nach dem Motto „What happens in the Proberaum stays in the Proberaum“. Erst mit dem Einstieg von Sängerin Emy wurden PRIVACY PLEASE rund um André, Oliver und Emrah komplett: nicht nur personell, sondern auch musikalisch. Das Ergebnis ist souliger Indie Rock, der schnell auf den Punkt kommt: 2018 möchten die vier Kölner ihre Privatsphäre nun endgültig aufgeben und so oft wie möglich live spielen. Also, weitersagen!
AK: t.b.a.




SO. 03.06. 20:00

ANNA PANCALDI & ME FOR QUEEN (CAFE)


Influenced by the likes of Joni Mitchell, Jeff Buckley and Carol King. Anna's haunting, deep and mature vocals alongside her thought provoking and raw music promise to leave audiences as someone to remember.





Me for Queen aka Mary Erskine is inspired by people and their stories. Growing up feral in rural Fife/Scotland in a big old house near the sea, years of classical training together with a Blues guitarist for a father make for an interesting mix of Soul and Folk, drawing comparisons to a range of artists from Regina Spektor to Carole King, Kate Bush and This is the Kit.
Eintritt frei!




DI. 05.06. 20:00

JANA JINDRA (CAFE)


Jana Jindra ist eine SInger Songwriterin. Sie schreibt und singt in englischer Sprache. Unplugged begleitet sie sich am Piano. Demnächst wird es ihre Songs auch als Studioversion mit einem neu artigen Sound geben.
Eintritt frei!




MI. 06.06. 20:00

RAHEL + ROSE (CAFE)


Rose und Rahel haben sich 2010 während ihres Studiums am Lee Strasberg Institute in New York City kennen gelernt. Während sie sich aus dem Netz der Stadt ent-wickelten, blieben die beiden durch ihre Freundschaft, Kunst und Revolution geerdet. Unter den wachsamen Augen der Liberty B@#!h (auch "Freiheitsstatue" genannt) entwichen sie den Fängen der ach-so-wichtigen Dachterassenparties in Williamsburg und sonstigen, sehen-und-gesehen-werden Anlässen, um sich in der Lower East Side von Leonard Cohen Covers beflügeln zu lassen. Jetzt, nachdem die beiden acht Jahre lang Kontinente voneinander entfernt in ihre eigenen musikalischen Bestrebungen vertieft waren, verwirklichen sie endlich ihren Traum und schliessen sich zu einer musikalischen Kraft zusammen.
Eintritt frei!




DO. 07.06. 21:00

DIE BAND VOM HERRN WOLF (CLUB)


Ausgesuchte Coversongs der besonderen Art – von Arctic Monkeys bis Fisher-Z, von Florence & the machine bis zum Two Door Cinema Club, ergänzt um eigene Songs. Die Band vom Herrn Wolf verzichtet weitgehend auf die ganz bekannten Mainstream-Songs, dafür gibt es viel zu entdecken – sowohl von bekannten Bands, wie z.B. Wilco oder The Cure als auch von (noch) unbekannten Künstlern, wie z.B. Teleman oder Urban Ego. Das Ganze wird präsentiert von zwei starken Stimmen und getragen von Musikern, die alle schon seit vielen Jahren in diversen Bands aktiv waren.
AK: 5€




FR. 08.06. 20:00

VOCAL DELUXE (CAFE)


Die Pop und Jazz Studenten der Kölner Musikhochschule treten regelmäßig in verschiedenen Kölner Clubs auf um Kostproben ihres Könnens zum Besten zu geben. Dabei entstehen außergewöhnliche Konzertabende, die man miterleben sollte.
Eintritt frei!


SA. 09.06. 21:00

HEAVY ACIDS (CLUB)


Alternative / Indie Rock
VVK: 5€ / AK: 7€




SO. 10.06. 17:00

KEKSFAKTOR - DER REGEN WIRD WÄRMER (CAFE)


Irland ist eine grüne Insel, dekoriert von bunten Haustüren, flankiert von Schafherden und jeder Menge Pubs. Junggesellen, die bereits das Verfallsdatum überschritten haben präsentieren beim Matchmaking-Heiratsmarkt ihre kaum vorhandenen Vorzüge. Elfenwesen tummeln sich mit Feen an Flüssen und das Guiness ist ein Quell ewiger Weisheit. Kein Wunder das Iren ihr Vermögen vertrinken und dabei melancholische Lieder singen um von dieser Weisheit zu kosten. Allerdings braucht man Whiskey um am Ende des Regenbogens einen vergrabenen Topf Gold zu finden. Ach ja... und einen Regenschutz - denn das irische Wetter ist unberechenbar.
Eintritt frei!




DI. 12.06. 20:00

SHANNA IN A DRESS (CAFE)


Shanna in a Dress is your quirky best friend who refuses to wear pants. A smashing combination of humor, truth, and poignancy all wrapped up in a sweet voice, this witty wordsmith calls what she does "snarky folk pop from a clever millennial who sucks at dating." She has been performing since her days at the University of Virginia where she attracted a loyal following of fans that loved her feel-good energy, catchy melodies, and entertainingly interactive stage banter.
Eintritt frei!




MI. 13.06. 20:00

ACOUSTIC SLAM (CAFE)


Singer-Songwriter Contest mit:
Chris Weule, Kalkbrand und Clara Clasen AK 3€




DO. 14.06. 20:00

ALISTA BERLIN, MASCHINERIE + SPIEGELBILD (CLUB)


Alista:

Ein neues Licht im Kölner Musik-Kosmos! Mit ihren eigenen Kompositionen schafft die junge Musikerin eine spannende Mischung aus RnB, Elektro, Pop und Akustik. Es wird sinnlich, groovig und atmosphärisch - lasst euch überraschen!




Maschinerie:

Auch das Musiker Duo Maschinerie kommt aus Köln: Sam Moran und Raoul Link treffen mit ihrer Musik den aktuellen Zeitgeist: Pop trifft auf elektronische Musik – Eine erfrischende Mischung aus Leichtigkeit, Lässigkeit und Melancholie. In ihren Produktionen vereinen sie verspielte und eingängige Melodien mit eindringlichen und nachdenklichen Elementen.




SpiegelBild:

In der Musik von SpiegelBild treffen elektronische Klänge auf Instrumente. Rap auf Gesang. Lebensfreude und Weltoffenheit auf Reflexion und Sinnsuche. Die drei jungen Männer aus Bonn erschaffen Rap-Musik mit Seele, die Herz und Kopf berührt. Dabei gehören Stücke mit wummernden Bässen und raffinierten Beats ebenso zum Repertoir, wie kraftvolle, intime akustische Klänge.
AK: 5€




FR. 15.06. 20:00

ANNE-MARIE SANDERSON (CAFE)


Anne-Marie Sanderson's voice is evocative of birds in flight - soaring, gliding, swooping - and it finds its home among the tall trees of her deft guitar work. Describing Anne-Marie's distinctive indie-folk music in these terms is apt; she is an artist who casts a careful eye and attentive ear to the natural world, alternating between wide-eyed wonder and wry observation.
Eintritt frei!




SA. 16.06. 20:00

SARAH JANE SCOUTEN (CAFE)


At age 5, Sarah Jane Scouten was sitting on the dining room table, singing “Lace and Pretty Flowers,” by Canadian country-folk musician, Willie P. Bennett. Hank Williams and Stan Rogers were her greatest inspirations, both a staple at Sunday morning pancake breakfast and afterward, while singing bluegrass and gospel music with her father on Bowen Island, BC. Her talent for performing came naturally, and as chance would have it, so emerged a knack for songwriting. Bringing us up to date, Sarah Jane Scouten is an internationally touring songwriter, loved by audiences across the Northern Hemisphere.
Eintritt frei!




SA. 16.06. 21:00

LAMPENFIBØR (CAFE)


„Ich will alles“, „Lampenfieber“ oder „Jetzt erst recht!“ – das sind die Klassiker von Gitte Hænning aus den Achtzigern. Oliver Witt und seine Band haben aber auch noch fast vergessene Songperlen wie „Elisa“ oder „Du tust mir so gut“ wiederbelebt und musikalisch hochkarätig umgesetzt. Abgerundet wird das Programm durch Anekdoten über persönliche Begegnungen von Oliver Witt mit der Sängerin. „Lampenfiebør – eine musikalische Hømmage an Gitte Hænning“ nimmt das Publikum mit auf eine unterhaltsame Reise zu den Klassikern von Gitte Hænnng aus den Achtzigern.
VVK: 12€ 7 AK: 14€




MI. 20.06. 20:00

MAYIIA (CAFE)


Nordische und Osteuropeische Melodien und der Klang der Ravdrum schicken den Zuhörer auf einen intergalaktischen Trip jenseits von Raum und Zeit.
Eintritt frei!




DO. 21.06. 20:00

NISSE BARFUSS (CAFE)


Nisse Barfuss ist diplomierter Schauspieler und leidenschaftlicher Liedermacher, Kabarettist, Musiker, Requisitenfreak, Geschichtenerzähler, Sitzfußballer, Lügner, Positivist, Clown, Pantomime, Puppenspieler, Bällebademeister, Schriftsteller, Improvisionär, Jongleur, Moderator, Chansonnier, Tänzer und Komiker.
Eintritt frei!




FR. 22.06. 20:00

SISTERHOOD OF SOUND (CAFE)


The Sisterhood of Sound's etherial folk music embraces the magic of collaboration and harmony, combining songs written by Annie Sumi and The Lifers
Eintritt frei!